Deutsche Sportlotterie

Birgit Nössing im Interview

 „Die Grandezza von Federer ist einzigartig“

TV-Moderatorin Birgit Nössing (36) stammt aus Südtirol und war selbst leidenschaftliche Skirennfahrerin. Sie arbeitet als Anchor-Woman für „Eurosport“ und ist als äußerst kompetente Kollegin hochgeschätzt - bei Aktiven und Zuschauern. Sie moderierte unter anderem die Winterspiele 2018 in Südkorea, die großen Grand-Slam-Tennisturniere und ist auch als Fieldreporterin in der Bundesliga im Einsatz.

Liebe Birgit, Du hast als Moderatorin von Eurosport mit etlichen Sportarten zu tun. Welche Athleten beeindrucken Dich besonders?

Ich mag die Leichtigkeit von Felix Neureuther, mit welcher er auf den manchmal unmenschlichen Druck im Leistungssport reagiert. Ähnlich ist es beim Kombinierer Eric Frenzel, der neben enormen Ehrgeiz immer über eine gewisse Grundlockerheit verfügt. Ich finde, der Fussball braucht mehr Sportler wie Martin Hinteregger, die öfter mal sagen, was sie denken. Und die Grandezza von Roger Federer im Tennis ist einzigartig.

Wie sind die Leistungen derer einzuschätzen, die wirtschaftlich deutlich schlechter gestellt sind als zum Beispiel Tennisspieler oder gar Fußballer?

Bei der nordischen Ski-WM in Seefeld hat die deutsche Skispringerin Katharina Althaus zwei Mal Gold und einmal Silber geholt. Sie ist ein absolutes Aushängeschild in dieser Sportart, trotzdem verdient sie viel weniger als Fussballer oder Tennisspieler und bekommt weniger Aufmerksamt. Das sollte sich in Zukunft ändern.

Was ist Deine liebste Erinnerung an die Olympischen Spiele?

Für mich war das Ende der Traumkür von Aljona Savchenko, die in Pyeongchang im Paarlauf zusammen mit Bruno Massot im fünften Anlauf olympisches Gold geholt hat, der perfekte Sport-Moment.

Schon Dabei?
Spielen
oder
Kostenlos Registrieren
Vereins-Login
oder
Schon Dabei?
Spielen
oder
Kostenlos Registrieren
Vereins-Login
oder